logo

3. Etappe San Juan – ChilecitoMotorrad/Quad Motorbikes/Quads
Verbindungsetappe Connection: 437 km
Gewertete Special/Special: 220 km
Assistenz-Kilometer/ kilometres assistance: ca. 400 km

Zwischen den beiden Provinzen San Juan und La Rioja gibt es zwei phantastische Naturparks. Einer ist Valle de la Luna und der andere heisst Talampaya. In dieser Region gibt es kaum Süsswasservorkommen. Die Navigation wird die Piloten durch einige Bachbetten führen, die hoffentlich nicht auf Grund von Regenfällen unpassierbar werden. Heute heisst es bestimmt, sich mit den Widrigkeiten des Untergrundes gut zu Recht zu finden. Auch die Temperaturen werden Piloten und Maschine zu schaffen machen.
Chilecito liegt auf 1124 m ü  M. Die Kleinstadt bekam den Namen von den chilenischen Minenarbeitern die auf fast 5'000 m ü M auf der Bergkette des Famatima in der Goldmine beschäftigt waren. Engländer haben um 1900 mit der Ingenieurskraft der Deutschen innerhalb von Rekordzeit die längste Seilbahn der Welt auf den Berg gebaut. Es ist auch die einzige Seilbahn, die durch Tunnel führt. Die ganze Maschinerie wurde mit Dampf betrieben. Die Seilbahn ist heute leider nicht mehr in Betrieb. An der Talstation gibt es jedoch ein eindrückliches Museum. Heute lebt die kleine Stadt vom Weinanbau und den Olivenbäume.

Between the provinces of San Juan and La Rioja are two fantastic parks. One is called Valle de la Luna and the other one is Talampaya. In this region there is almost no sweet water. The navigation will bring the pilots through dry river beds. Let’s hope that there is no rain, because with a lot of water, there is no possibility to cross them. Also the heat will affect pilots and machines.
Chilecito is on 1124 m above sea level. This little city has got the name from the men who worked in the gold mines on almost 5’000 m above sea level on the mountain called Famatima. British and German engineers have built a cable car to the mines in very short time. This was in the year of 1900. It is the longest cable car in the world and also goes by tunnels. Today it is no longer working. But in the main station there is a museum which is impressing. Today the little town lives of wines and olives.

Hunderter Club

100er - Club

Tuareg Rallye

tuaregrallye

Africa Eco Race 2019

africaecorace

Meine nächsten Ziele

angelica weiss desafio