logo

Umladen defektes Auto03Wir musste vor der Abfahrt noch die Ware vom defekten Begleitfahrzeug umladen. Das Auto wurde dann mit allem was wir nicht mehr benötigen auf einem Trailer geladen und ist auf dem Weg zur Basis.

Aus dem Biwak von Termas de Rio Hondo, aus dem Autodromo. Hier hat letztes Jahr auch ein Moto GP Lauf statt gefunden. Wir sind auf der Rückseite der Boxen.Beim Moto GP wurde diese von den grossen Bike Teams belegt. Die Moto 2 mussten sich mit Zelten in der zweiten Reihe begnügen.

Biwak Termas Rio Hondo 01Wir kamen zu spät ins Biwak. Unsere 4 Quad‘s waren schon unterwegs auf die ultralange zweitletzte Etappe. Hoffen wir mal, dass die Mechs alles richtig reparieren konnten. Auf dem Weg haben Pablo Manero und Gaston Font gut geschlafen. Auch ich werde nun ein wenig schlafen, denn ich hatte eine anstrengende Nachtschicht als Copilot.
In Tucuman mussten wir auf der Umfahrungsautobahn durch ein Elendsviertel. Die Leute stellten sich bei einigen Autos auf die Strasse und halten diese an. Andere bewaffnete Diebe kommen hinzu und erledigen den Rest.
Übrigens in der 11. Etappe ist Vinet, Nr. 277 auf den 7. Platz gefahren
Heute morgen gibt es einen Fahrerwechsel. Diego Patamia wird von Pablo Manero abgelöst. Wir machen uns auf den Weg nach Rosario.

Hunderter Club

100er - Club

Tuareg Rallye

tuaregrallye

Africa Eco Race 2019

africaecorace

Meine nächsten Ziele

angelica weiss desafio